A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Taupunkttemperatur

Als Taupunkttemperatur wird die Temperatur der Luft bezeichnet, bei der die relative Luftfeuchtigkeit den Wert von 100 % erreicht. Sinkt die Lufttemperatur bei unverändertem Feuchtigkeitsgehalt, fällt Tauwasser an. Taupunkttemperaturen können an verschiedenen Stellen auftreten: Taupunkttemperatur der raumseitigen Oberfläche (Fensterscheiben, Fensterrahmen, Rollladenasten). Zur Tauwasserbildung auf einer raumseitigen Oberfläche kann es kommen, wenn warme Luft plötzlich an einer kalten Oberfläche abkühlt oder relativ kalte Luft mit Feuchtigkeit angereichert wird (z.B. im Bad). Die Kondensationsneigung kann z.B. durch Wärmeschutzglas gemindert werden, wobei auch die umgebenden Materialien überprüft werden sollten, wie z.B. Übergang Glas Rahmen, Rahmen oder Rollladenkasten. Hier ist eine Abdichtung von Ritzen und Spalten häufig hilfreich, da dann keine kalte Luft mehr eindringen kann und sich das Bauteil schneller erwärmt.
Wir dichten ab: Dichtungs-Specht GmbH 07266/9159-0