Kategorien

Rundum dicht, mit der 8-Punkt-Messmethode!

Reinigen, Fixieren, Messen, Prüfen

Professionalität und Präzision sind unser Kapital

Woody Specht 8-PunktEs ist zwar etwas aufwändiger und vielleicht auch anstrengender, präzise zu arbeiten. Dafür ist das Ergebnis aber umso besser. Man spürt bzw. hört förmlich den Erfolg der Arbeit. Es zieht nicht mehr und ist nur noch halb so laut! Unsere Service-Techniker erleben das tagtäglich – immer wieder gerne.

Wie wir das machen? Kein Betriebsgeheimnis, aber das Ergebnis konsequenter Schulung:

  • Reinigen: Alte Dichtungen werden entfernt und die Nuten gereinigt.
  •  
  • Fräsen: Mit Spezialmaschinen und passender Absaugvorrichtung wird bei Bedarf schnell und sauber eine Nut in das entsprechende Fensterteil eingefräst.
  •  
  • Messen: Besonders wichtig für eine effiziente Abdichtung ist die Auswahl der richtigen Dichtung. Hierfür haben wir die 8-Punkt-Messmethode entwickelt, anhand derer die genauen Spaltmaße am Fenster ermittelt werden. 8-Punkt deshalb, weil an jeder der 4 Fensterseiten jeweils mindestens 2 Punkte ausgemessen werden müssen. Nur so kann sichergestellt werden, dass wirklich rundum keine offenen Spalte mehr entstehen und die Dichtungen perfekt sitzen und richtig ausgewählt sind.
  •  
  • Einpassen: Häufig müssen aufgrund der abweichenden Spaltmaße unterschiedliche Dichtungen eingebaut werden, damit über einen langen Zeitraum eine hohe Dichtigkeit erreicht werden kann.
  •  
  • Fixieren: Die Dichtung wird eingebaut und fixiert (bei Metall- oder Alufenstern auch aufvulkanisiert).
  •  
  • Justieren: Einstellschrauben werden korrigiert und die Scheiben korrekt verklotzt. Scharniere und Gelenkteile geprüft und geölt, bis das Fenster wieder im Lot ist und reibungslos funktioniert.
  •  
  • Prüfen: Dichtigkeit überprüfen und gegebenenfalls Fenster nachjustieren.

Ausführliche Info erhalten Sie von Dichtungs-Specht jederzeit gerne.

© 2017 Dichtungs-Specht GmbH | Alle Rechte vorbehalten | Impressum